Aquarium Wilhelmshaven – dort, wo schwimmende Hunde wohnen

icon1„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“, so lautet der Standardsatz aller Nordseeanhänger. Eine Sonnengarantie gibt es im hohen Norden nicht, die Chance auf ein Sonnen-Sturm-Regen-Wechselwetter liegt hingegen sehr hoch im Kurs. Auch im letzten Kurztrip meiner Lieben an den schönen Küstenort Dangast gab es einen Vormittag mit sehr viel Wasser – von oben. Diese Zeit nutzten meine Rudelanhänger für einen Besuch im Aquarium Wilhelmshaven – und dieser Besuch hat sich gelohnt. Unter dem Motto ‚Faszinierend – Vielfältig – Einzigartig‘ präsentiert das Aquarium über 300 Tiere aus der Meerwelt. Zudem gibt es ein Urzeitmeer-Museum, ein Kinder-Spielpalast sowie ein Restaurant mit einer leckeren Gulaschsuppe, wie Papa noch nachträglich schwärmte. Mariechen hingegen schwärmte von den Hunden, die Flossen hatten. Mariechen erzählte mir, dass diese sogenannten Seehunde mindestens genauso frech gewesen sind, wie ich, der Herr Bohne es bin und Oma und Opa hat sie erklärt, dass die Seehunde mindestens so schnell schwimmen können, wie ich, der Herr Bohne, über meine Herr-Bohne-Renn-Wiese vorm örtlichen Supermarkt flitzen kann. Mariechen erzählte mir mit leuchtenden Augen weiter, dass die Seehunde ganz tolle Tricks kennen und zur Belohnung für ein erfolgreiches Kunststück immer einen Fisch bekamen, insgesamt 3,5 kg Fische hat jeder Seehund während der Fütterung verschlungen. Puuuuh, so viel Leberwurst würde ich, der Herr Bohne, auch gerne mal nach meinem erfolgreich ausgeführten Trick ‚Sitz‘ bekommen.

Als meine Lieben nach dem Mittagessen wieder in ihrem Ferienort Dangast angekommen waren, wechselte das Wetter prombt von Sturm-Regen nach Sonnenschein und meine Rudelanhänger konnten ihren letzten Urlaubstag am Strand bei Bier, Tee und Sandburgenbauen ausklingen lassen.

Wer von Euch mag Seehunde auch so gerne wie mein Mariechen? Der hebe die Pfote oder die Hand oder hinterlasse mit einen lieben Kommentar, „jawoll-ja-ja“!

aquarium-wilhelmshaven-02

Aquarium Wilhelmshaven, mit über 300 Meersebewohner

aquarium-wilhelmshaven-04

Für Pfötchengeben gibt es einen Fisch

aquarium-wilhelmshaven-03

Ein Seehund in seinem Element

aquarium-wilhelmshaven-05

Zwei Seehunde bei der Seenotrettungs-Übung

aquarium-wilhelmshaven-06

Mariechen beobachtet gespannt die Seehund-Fütterung

dangast-nordsee-sonne

Jeder Urlaub geht einmal zu Ende – doch wir kommen wieder!

*Hinweis: Diese Reise / dieser Ausflug wurde von uns eigenständig finanziert. Wir schreiben diesen Beitrag, weil uns dieser Ort interessiert und begeistert. Wir bilden in diesem Beitrag unsere eigene Meinung ab, die keiner Beeinflussung unterliegt.

bild01

Autor

Herr Bohne ist 10 Jahre alt, seit 2010 treuer Begleiter von Sina & Patrick und seit 2011 Aufpasser- und Knuddel-Hund eines kleinen Mädchens. Herr Bohne ist ein echter Bloggerhund. Mit vier Pfoten und 2 Händen halten Herr Bohne und Sina in Teamwork und mit einem unverwechselbaren Schreibstil die Rudelerlebnisse aus Sicht des Hundeherrn fest.
Auf Facebook teilen
Besucher: 1.322 views
Kategorie: Familienreisen & Ausflüge

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Hinweis zur Veröffentlichung
Dein Kommentar wird aus Sicherheitsgründen von den naturbegeisterte.family-Autoren Sina und Patrick manuell geprüft und freigeschaltet. Sollte Dein Kommentar nach 48h nicht erschienen sein, informiere uns bitte per E-Mail: mail@naturbegeisterte.family

Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular sowie Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars auf dieser Website gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@naturbegeisterte.family widerrufen.

Hier!
Die sind immer so neugierig. Im Zoo, der sich hier mit h am Schluss schreibt, gibt es auch welche. Die haben ein Tauchfenster und können die Besucher angucken. Das ist spassig für alle
Herzlichst
yase

Liebe Yase, ein Zoo“h“??? Nach einem solchen muss Mariechen unbedingt Ausschau halten, wenn sie mit Mama und Papa in zwei Wochen dein Heimatland besucht…

Guckst du da…
http://www.zoo.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm

Leider bin ich gerade dann in eurem Heimatland….
Liebste Grüsse
yase

Oh wie schön und aufregend! Die Bilder sehen nach viel Spaß aus! Und das letzte mit Strandkorb so stimmungsvoll <3
Da bekommt man direkt Fernweh, hach…

So toll! Wirklich super:)

Ihr habt unsere Heimat gesehen!

Herzliche Grüße

Jule und Frieda

Jetzt, wo ich deine Seehunde gesehen habe, werde ich wohl meine eigene Seehund-Performance noch ein bisschen überarbeiten. Ich muss schon sagen, dass sieht ziemlich toll aus im Aquarium bei den schwimmenden Hunden, da hätte es mir auch gefallen.
Liebe Grüße
Lotta

Oh ja, Seehunde sind klasse!

Wir haben gerade hier welche im Dänemark-Urlaub im Oceanarium Hirtshals getroffen – und der Küstenjunge war ganz begeistert! Und selbst das kleine Küstenmädchen hat gestaunt; ich werde Euch demnächst davon berichten!

Viele liebe Grüße, Küstenmami

Wuff ….
und wie wir Seehunde lieben, würde gerne einmal mit ihnen herumtoben, denn irgendwie bin ich mit diesen faszinierenden, wendigen Tieren immer begeistert.
Grüsse von Ayka

Wir waren bereits zweimal in diesem Aquarium in Wilhelmshaven. Beim letzten Besuch hatten wir das Glück, da wurden die Seehunde gefüttert. Man sieht ja schon einiges auf den Bildern, aber es ist einfach schön dieses auch live zu erleben.
Außer den Seehunden war da noch ein kleiner frecher Pinguin, der die Herzen der Kinder und aller Zuschauer eroberte.
Also wer mal dort oben ist, sollte unbedingt das Aquarium in Wilhelmshaven besuchen.
Herr Bohne ich weiß nicht, ob du auch ein Freund von diesen etwas anderen Hunden bist.
Es grüßen euch ganz herzlich
Bega und Familie