Bad Nauheim als Familienausflugsziel

Hallo an alle, die den Weg hier auf unseren kleinen Familien(ausflugs)blog gefunden haben. Ist dieser Sommer nicht unglaublich? Seit Ende März haben wir hier bei uns in der Mitte Hessens fast durchgehend T-Shirt-Wetter und ich persönlich kann mich nicht an eine vergleichbare Wetterlage erinnern. Nun gab es an diesem Wochenede mal eine kleine Verschnaufspause der Hitzetage und 20 Grad und minimaler Regen waren fast schon eine Erleichterung. Wir starten mit großen Schritten dem September und somit dem Herbst entgegen, doch der Mann im Radio meinte, der Sommer sei noch lange nicht vorbei – das klingt nach herrlichen Spätsommertagen. Mit Schrecken habe ich feststellen müssen, dass ich den Blog in den letzten Wochen doch etwas vernachlässigt habe – aber das heißt auch, dass das Leben tobte und das glücklicherweise mit überwiegend schönen Erlebnissen. Ich habe Bilder und Ausflugtipps gesammelt, die zum Teil seit Monaten darauf warten, veröffentlicht zu werden, denn wir haben wirklich viel unternommen. Übrigens bin ich auf unserer Instagram-Seite mehrmals die Woche aktiv und freue mich auch dort riesig, wenn ihr vorbeischaut.

Starten möchte ich heute mit unserem Ausflugstipp für Familien nach Bad Nauheim. Bad Nauheim ist so wunderbar grün und voller Natur, dass diese Kurstadt – übrigens die zweitgrößte Stadt in der Wetterau nördlich von Frankfurt am Main – ganz klar ihren Weg auf unseren Blog finden muss und wir haben das Heilbad in diesem Frühling und Sommer mehrfach besucht. Als Kurort hatte Bad Nauheim schon um 1900  Berühmtheit und Tausenden Gäste, auch große Persönlichkeiten besuchten die Kurstadt zur Erhaltung oder Wiedererlangung ihrer Gesundheit. Sehen und gesehen werden – auch die Geselligkeit spielte für die Prominenz aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens, Politik, Adel, Sport, Kunst und Kirche in Bad Nauheim eine nicht unerhebliche Rolle.

Heute möchte ich euch aber vor allem erzählen, dass Bad Nauheim ein Herz für Familien und kleine Besucher hat und unsere fünf persönlichen Tipps für einenu kunterbunten Bad Nauheim – Tag zeigen.

In Bad Nauheim gibt es zahlreiche Spielplätze – besonders an heißen Sommertage beliebt ist der Wasserspielplatz im Südpark – hüpft doch mal rüber – bereits 2015 haben wir euch mitgenommen ins kühle Nass.

Picknicken ist in Bad Nauheim sehr beliebt und wir machen das fast jedes Jahr. Wer sich den Picknickkorb nicht selbst befüllen möchte, kann im Sommer auf ein ganz tolles Angebot des Rosenpark Dräger  zurückgreifen – hier wird von Juni bis September  ein Sonntags-Picknick im Rosengarten von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr angeboten. Ansonsten findet ihr im Gelände am Kurpark zahlreiche Bänke, auf der das mitgebrachte Butterbrot noch besser schmeckt, als zuhause.

Boot fahren steht auch jedes Jahr auf dem Wunschzettel des Grundschulmädchens – der Große Teich lädt dazu ein.

Der Erna-Ente-Treff ist unser persönlicher Lieblingstipp für Kinder in Bad Nauheim – jeden Tag im Jahr, zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter, werden zwischen 16 und 17 Uhr Gänse kontrolliert gefüttert. Gesundes Futter wird zur Verfügung gestellt und das Erna-Ente-Team erklärt den kleinen und großen Besuchern, warum eigenmächtiges Enten füttern verboten ist und ermöglicht denen, die darüber traurig sind,  den Gänsen ganz nah zu kommen und mit dem richtigen Futter und der ausgewählten Menge zur Gesundheut der Tiere  beizutragen. Auch Frosch und Biber, Libelle und Eisvogel lassen sich ganz wunderbar beobachten und von den Experten gibt es die passenden Tipps zur Tierbeobachtung und viele spannenden Geschichten. Ganz wunderbar.

Das Rosendorf Steinfurth solltet ihr bei einem Besuch von Bad Nauheim ebenfalls einplanen. Steinfurth blüht und das so wunderschön, dass wir hieran einfach nicht vorbeifahren können, ohne Halt zu machen. Seit 1868 ist die Steinfurther Rose auch weit über die Orstgrenze hinaus bekannt.  Vier Rosengärten lassen heute das Herz von Blumenliebhabern höher schlagen und das Rosenmuseum bietet auch tolle Veranstaltungen für Kinder, es lohnt sich, hier immer mal wieder ins Programm zu schauen.

Hinweis: Diese Reise / dieser Ausflug wurde von uns eigenständig finanziert. Wir schreiben diesen Beitrag, weil uns dieser Ort begeistert. Wir bilden in diesem Beitrag unsere eigene Meinung ab, die keiner Beeinflussung unterliegt.

bild01

Autor

Sina ist 35 Jahre alt, seit 2010 Frauchen von Herrn Bohne und seit 2011 Mama eines kleinen Mädchens. Sina arbeitet hauptberuflich in einer großen Verwaltung und berät hier viele Menschen im persönlichen Kundenkontakt. Den perfekten Ausgleich zu ihrem Beruf findet Sina in ihrer Leidenschaft des Schreibens, seit dem Jahr 2011 nicht nur leise im Privaten, sondern etwas lauter in der virtuellen Welt als Bloggerin und freie Internetautorin.
Auf Facebook teilen
Besucher: 533 views
Kategorie: Familienreisen & Ausflüge

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Hinweis zur Veröffentlichung
Dein Kommentar wird aus Sicherheitsgründen von den naturbegeisterte.family-Autoren Sina und Patrick manuell geprüft und freigeschaltet. Sollte Dein Kommentar nach 48h nicht erschienen sein, informiere uns bitte per E-Mail: mail@naturbegeisterte.family

Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular sowie Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars auf dieser Website gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@naturbegeisterte.family widerrufen.

Liebe Sina, lieber Herr Bohne :O)
danke für diesen tollen Ausflugsbericht, mit vo viel schönen Bildern und Anregungen!
Bad Nauheim ist ein schönes Städtchen, und das Rosendorf ist sicher ein Genuss, enn alles in voller Blüte steht :O)
Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Was für ein Sommer! Herrlich!
Leider bin ich nicht bei Instagram, mein Leben läuft mir sonst neben deny social media davon. Was unverzeihlich wäre….
Du stellst wieder so interessant Orte vor, Dankeschön!
Herzlichst
yase

Ach, wieder einmal mehr ein wunderbares Ausflugsziel! Ihr unternehmt soviele tolle Sachen zusammen, das ist einfach wunderbar!
Heitere Grüsse Britta

Ach ihr Lieben, da hatten wir ja den gleichen Post. Ich hatte letzte Woche auch über Bad Nauheim berichtet. Es ist aber auch ein wunderschönes Städtchen und vorallem der Kurpark ist einfach toll für groß und klein!!!

Liebe Grüße zur Wochenmitte
Kerstin

Oh, das sieht wirklich nach einer wunderschönen, grünen Gegend und tollen Familienmöglichkeiten aus! Toll, dass man dort sogar Eisvögel beobachten kann! Und der Rosengarten sieht traumhaft romantisch aus!
Herzliche Rostrosengrüße,
Traude
♥∗✿≫✿≪✿∗♥
https://rostrose.blogspot.com/2018/09/das-war-ein-maxisommer.html
♥∗✿≫✿≪✿∗♥
PS: Stimmt, ich hätte mich von selbst nicht mehr daran erinnern können, aber deine ersten Kommentare gab’s tatsächlich bei den Moni-Festen. Freut mich sehr, dass du daran so viel Spaß hast. (Nachmachen erlaubt ;-))!

Liebe Sina, lange schon warte ich auf neue Posts von euch – ist alles in Ordnung bei euch?
Und ja, bald ist November, ich hatte letzte Woche auch schon mal an unser jährliches Treffen gedacht. Sehr gerne machen wir das wieder (wenn schon Büdingen nichts geworden ist…)! Schick mir doch einfach mal ein paar Terminvorschläge…
Liebste Grüße, Nina

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, es geht euch allen gut!
Herzliche Rostrosengrüße, Traude
https://rostrose.blogspot.com/2018/10/eine-woche-im-ausseerland-teil-2.html

Liebe Traude, wie lieb, dass du dich sorgst, aber uns geht es gut – nur sehr viel echtes Leben aktuell, aber auf Instagram geben wir mehrmals pro Woche ein Lebenszeichen … Ich schaue auch ganz bald wieder bei dir vorbei, fest versprochen.

Freut mich, dass alles bei euch in Ordnung ist. Das mit dem vielen echten Leben kenne ich gut 😉 Bei Instagramm bin ich nicht, weil mir sonst das virtuelle Leben zu viel wird 😉 Also einfach auf bald und alles Liebe in „Bloggetonien“ ;-))
Und natürlich Bohnenkrauler!
LG Traude