Werbung

Erzgebirge Oberwiesenthal – Urlaub auf dem Fichtelberg

icon1icon2Ihr Lieben, endlich kommt ein neuer Blogpost von mir, ihr wisst ja, ich brauche immer ein bisschen Hilfe von meinem Frauchen oder meinem Herrchen oder am besten allen beiden. Wenn Herrchen und Frauchen aber im Urlaub sind und ich, der Herr Bohne, mit meinem anderen Frauchen, der Oma Sigi, Haus, Hof, Garten und Hundehütte hüte, habe ich keine Zeit fürs Internet. Im Urlaub sind wir nämlich alle nicht vor dem PC, sondern am allerliebsten in der Natur, „jawoll-ja-ja“.

Von einem ganz besonderen Natururlaub kann ich heute berichten. Meine Lieben waren nämlich mitten in der Natur, ganz hochen oben auf einem Berg, ganz genau auf dem Fichtelberg.

Der Fichtelberg ist der höchste Berg in Sachsen und mitten auf dem Berg steht ein wunderschönes Hotel: Das Ahorn Hotel Am Fichtelberg. Wer hier schon etwas länger liest, der weiß, dass meine Familie die Ahorn Hotels richtig klasse findet und warum, das werde ich, der Herr Bohne euch heute mit ganz vielen Bildern zeigen. Kommt mal mit…

Die Ahorn Hotels lieben Familien und Kinder und unser Mariechen liebt das Urlauben in den Ahorn Hotels. Beim Check-In gibt es direkt den Yoki Ahorn-Hotel-Ausweis. Den trägt Mariechen von nun an immer bei sich (wenn es nach ihr ginge, sogar in der Nacht im Hotel-Bett). Der Ausweis ist ihr Eintritt in die Yoki Ahorn-Erlebnis-Welt. Yoki heißt übrigens das Maskottchen der Ahorn Hotels. Er ist ein echter Indianerjunge und Mariechens Freund, sagt sie.

Yoki Ahorn Kinderwelt Mitgliedskarte

Yoki Ahorn Kinderwelt Mitgliedskarte

Das Ahorn Hotel am Fichtelberg ist auf Familienurlaub ausgerichtet. Erst neulich unterhielten sich Mariechens Eltern mit anderen Eltern, die einen Hotel-Urlaub mit Kindern bisher immer als sehr anstrengend empfunden hatten. Sie waren allerdings auch noch nie in einem der Ahorn Hotels gewesen…

Unser Hotelzimmer im Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Unser Hotelzimmer im Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Urlaub bedeutet ganz viel leckeres Essen ohne Stress und quängeldende Kinder im Speisesaal.
Kinder gibt es im Speisesaal des Ahorn Hotels am Fichtelberg ganz viele, doch nicht eines ist während des Urlaubs meiner Lieben schlecht gelaunt oder hat Langeweile. Yoki Ahorn hat nämlich ein eigenes Kinderbuffet für die kleinen Hotelgäste im Speisesaal aufgebaut und hier gibt es all das, was ein Kinderherherz höher schlagen lässt: Pfannkuchen, Schokomuffins, ganz viel Obst und Gemüsesticks. Alles in Reichweite der kleinen Kinderarme, selbst am Buffet aussuchen dürfen und sich den Teller „packen“, das findet Mariechen klasse. Und ist das Essen im Kinderbauch gelandet (das geht meistens viel schneller, als bei den großen Menschen), ist spielen angesagt – im Speisesaal stehen Kinderküchen und Maltische bereit – Mama und Papa können weiterhn schlemmen, während die kleinen Gäste ihr ganz eigenes Festmahl auf dem Kinderherd zubereiten oder die Yoki Ahorn Ausmalbilder zu bunten Kunstwerken machen. Das Highlight unserer Halbpension waren für Mariechen übrigens die selbst gebackenen Waffeln zum Frühstück – sooooo lecker, meint sie.

ahorn-hotel-kidsbuffet

Die Auswahl am leckeren Kidsbuffet fällt Mariechen nicht leicht

Yoki Ahorn Kids-Buffet

Yoki Ahorn Kidsbuffet

Yoki Ahorn Kids-Buffet

Yoki Ahorn Kidsbuffet

Yoki Ahorn Kids-Buffet

Yoki Ahorn Kidsbuffet

Die Yoki Ahorn Erlebniswelt bietet ein fröhliches Kinderprogramm – hier gibt es ein kunterbuntes Spielzimmer mit Rutschen und Bällebad, zudem werden jeden Tag im Hotel-Kino Kinderfilme gezeigt und es gibt ein tolles Bastelangebot. Mariechen hat das Magische Auge mit ihrem Papa und den netten Mitarbeitern des Active Teams gebastelt, das hängt nämlich auch über Yoki Ahorns Bett müsst ihr wissen und von dort vertreibt es schlechte Träume – kein Wunder, dass Mariechen in diesem Urlaub wie ein Stein geschlafen hat.

Yoki Ahorn Kids-Club

Yoki Ahorn Kids-Club

Das Ahorn Hotel Am Fichtelberg liegt direkt in der Natur und an einem Wanderweg – das Active Team des Hotels bietet auch geführte Wanderungen an.

Wandern in Oberwiesenthal (Fichtelberg)

Wandern in Oberwiesenthal (Fichtelberg)

Richtig toll haben meine Lieben die kurze Entfernung nach Tschechien empfunden, das Hotel ist nur wenige Meter von der Grenze entfernt und nach nur 30 Minuten Autofahrt erreicht man die wunderschöne Stadt Karlsbad. In Karlsbad haben meine Lieben so viel gesehen, dass ich, der Herr Bohne, in den nächsten Tagen hier noch einen eigenen Post darüber schreiben darf, „jawoll-ja-ja“.

Aber auch die deutsche Seite des Erzgebirges hat in unmitelbarer Hotelnähe tolle Ausflugsziele zu bieten. Meine Lieben waren in Annaberg-Buchholz, ein ganz malerisches kleines Städtchen mit einer wunderschönen Fußgängerzone. Auch hier lest ihr in den nächsten Tagen noch mal einen eigenen Bericht.

Für das Urlaubswetter vergeben meine Lieben 5 Sterne, das hat bestimmt der Yoki Ahorn so bestellt – meint das Mariechen. Nur Yoki – wo bist du eigentlich gewesen? Mariechen hat dich überall gesucht, doch in diesem Urlaub nicht persönlich gefunden. Auf dem Heimweg haben meine Lieben die Mittagspause im Azado-Restaurant des Ahorn Berghotels in Friedrichroda verbracht (hier urlaubten Mariechen und ihre Eltern im November, klick). Doch auch hier haben sie den Yoki diesmal nicht finden können. Das lässt nur einen Schluss zu: Yoki schwimmt bestimmt bei diesem tollen Sommerwetter als Urlauber im Lübbesee – da gibt es nämlich auch ein Ahorn Hotel und das wollen meine Lieben ganz bald entdecken, „jawoll-ja-ja“.

Dem gesamten Hotel Team des Ahorn Hotels Am Fichtelberg herzlichen Dank für vier wunderbare Urlaubstage – das soll ich, der Herr Bohne, euch ausrichten. Angefangen beim Zimmermädchen, das für ein gemütliches und sauberes Hotelzimmer sorgte, über die netten Mitarbeiter des Active Teams, die meine Lieben bei der Ausflugsplanung nach Karlsbad mehr als einmal mit guten Tipps zur Seite standen und mit den Basteleien Mariechens Kinderzimmer ein bisschen bunter gemacht haben, über das Küchenteam, das wirklich leckeres Essen zauberte und noch viel wichtiger, immer ein Lächeln für unsere kleinste Urlauberin übrig hatte – so muss Urlaub sein. Lieber Yoki, schade, dass wir dich nicht persönlich treffen konnten, wir grüßen dich ganz herzlich und versprechen dir, wir kommen ganz bald wieder!

Ich, der Herr Bohne-Hundemann, wäre übrigens auch willkommen gewesen, die Ahorn Hotels sind daher mein Urlaubstipp für Familien und Hundehalter (ihr Vierbeiner solltet nur das Autofahren etwas besser vetragen, wie ich, der Herr Bohne, es tue, „jawoll-ja-ja“).

Ahorn Hotel "Am Fichtelberg"

Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Frühstück im Ahorn Hotel mit den täglichen AhornNews

Frühstück im Ahorn Hotel mit den täglichen AhornNews

Blick auf Oberwiesenthal (Fichtelgebirge)

Blick auf Oberwiesenthal (Erzgebirge)

Blick auf Oberwiesenthal (Fichtelgebirge)

Blick auf Oberwiesenthal (Erzgebirge)

Die berühmte Fichtelbergbahn (Schmalspurbahn)

Die berühmte Fichtelbergbahn (Schmalspurbahn)

Basteln im Yoki Ahorn Hotel

Basteln im Yoki Ahorn Hotel

Spielplatz im Ahorn Hotel "Am Fichtelberg"

Spielplatz im Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Spielplatz im Ahorn Hotel "Am Fichtelberg"

Spielplatz im Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Spielplatz im Ahorn Hotel "Am Fichtelberg"

Spielplatz im Ahorn Hotel Am Fichtelberg

Yoki Ahorn Minigolfanlage

Yoki Ahorn Minigolfanlage

Offenlegung: Wir haben 4 Übernachtungen im Ahorn Hotel Am Fichtelberg verbracht. 50% haben wir selbst finanziert und 50% wurden von Ahorn Hotels übernommen. Vielen herzlichen Dank dafür. Die im Artikel geäußerten Ansichten und Meinungen sind wie immer unsere eigenen.

bild01

Autor

Herr Bohne ist 10 Jahre alt, seit 2010 treuer Begleiter von Sina & Patrick und seit 2011 Aufpasser- und Knuddel-Hund eines kleinen Mädchens. Herr Bohne ist ein echter Bloggerhund. Mit vier Pfoten und 2 Händen halten Herr Bohne und Sina in Teamwork und mit einem unverwechselbaren Schreibstil die Rudelerlebnisse aus Sicht des Hundeherrn fest.
Auf Facebook teilen
Besucher: 2.357 views
Kategorie: Familienreisen & Ausflüge

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Hinweis zur Veröffentlichung
Dein Kommentar wird aus Sicherheitsgründen von den naturbegeisterte.family-Autoren Sina und Patrick manuell geprüft und freigeschaltet. Sollte Dein Kommentar nach 48h nicht erschienen sein, informiere uns bitte per E-Mail: mail@naturbegeisterte.family

Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular sowie Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars auf dieser Website gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@naturbegeisterte.family widerrufen.

Der Hotelbericht hört sich super an. Schade, dass meine Kinder schon so groß sind. Denen hätte es im Ahorn-Hotel bestimmt gefallen. Ein richtiges Kinderbuffet, wo die Kleinen sich selbst bedienen können, finde ich eine super Idee.

Liebe Grüße
Sonja und Charly

Ich kann sehr gut verstehen, dass es deiner Familie dort so gut gefallen hat. So liebevoll, wie alles gestaltet ist, kann man sich in dem Hotel ja nur wohlfühlen. Was für ein toller Tipp!
Liebe Grüße
Lotta mit Anhang

Danke, danke, danke für diesen wunderbaren Beitrag 🙂 Es freut uns und das ganze Hotelteam vom AHORN Hotel Am Fichtelberg, dass es euch wieder so toll bei uns gefallen hat. Die Bilder sind so schön geworden und ihr habt es genau auf den Punkt getroffen.

Wir freuen uns auf euren nächsten Besuch und senden liebe AHÖRNER Grüße

Claudia und das ganze Hotelteam

P.S. @ Hundebengel Charly: Auch große Kinder fühlen sich pudelwohl, nicht nur die Kleinen 😉 Vielleicht testet ihr es ja einmal.

Wow – mal im Hotel – aber dafür mit Kids-Buffet, das haben wir noch nie gehört – klasse!

Wir freuen uns auch schon auf Karlsbad …

Deine Bente