Ockstädter Kirschenberg – Kirschblütenwanderung im Frühling in der Wetterau

42.000 Kirschbäume stehen in einem Dorf unmittelbar bei Friedberg inmitten der Wetterau. Und wenn diese 42.000 Kirschbäume im April des Jahres zu blühen beginnen, ist dies ein atemberaubend schönes Bild.

Letzten Sonntag haben wir uns aufgemacht, ganz früh am Morgen, um uns dieses Naturschauspiel einmal aus der Nähe anzuschauen.

Bepackt mit Trinkflasche und festen Schuhen, dem Sonnenhut und guter Laune sind wir in das kleinen Dorf Ockstadt gefahren. Und anscheinend haben wir uns exakt das richtige Datum für unser Vorhaben ausgesucht, denn an diesem 22 April war Ockstadt der Treffpunkt für Wanderfreunde aus Nah und Fern – mit der Kirschblütenwanderung des beheimateten Obst- und Gartenbauvereins wurde offiziell die Kirschblütensaison eingeläutet und sachkundige Kirschbauern erklärten bei geführten Wandergängen den interessierten Besuchern alles Wissenswerte rund um die Ockstädter Kirsche.

Mariechen sagt, ein echter Wanderstock darf auf einer Wanderung nicht fehlen.

Millionen von duftenden weißen Kirschblüten sorgen für ein traumhaft schönes Bild.

Ich liebe den Wechsel der Jahreszeiten und jede hat ihren besonderen Reiz, aber wenn der Frühling mit den ersten warmen Tagen die Natur zum Leuchten bringt, ist das für mich jedes Jahr aufs Neue ein Wunder.

Blick auf Friedberg und seine Burg.

Das Grundschulmädchen leuchtet mit den Bäumen um die Wette. Im Frühling musst du dich ganz fröhlich und bunt kleiden, sagt sie.

Auch zartrosa Blütenbäume begenen uns auf unserem Rundgang. Mariechen kann nicht glauben, dass hier bald große Äpfel hängen werden.

Ein Baum blüht schöner als der andere.

Der Ockstädter Kirschenberg ist eines der größten zusammenhängenden Streuobstgebiete Hessens.

Die Streuobstwiesen sind Lebensraum für viele Tiere.

Ein absoluter Blütentraum.

Die Wiesen blühen leuchtend gelbt und scheinen mit den Obstbäumen konkurrieren zu wollen.

Ockstadt, du hat uns begeistert und wenn deine Kirschbäume mit roten und süßen Kirschen in eine wieder ganz neue Welt einladen, sind wir erneut zu Gast auf deinen Feldern.

 

*Hinweis: Diese Reise / dieser Ausflug wurde von uns eigenständig finanziert. Wir schreiben diesen Beitrag, weil uns dieser Ort interessiert und begeistert. Wir bilden in diesem Beitrag unsere eigene Meinung ab, die keiner Beeinflussung unterliegt.

bild01

Autor

Sina ist 35 Jahre alt, seit 2010 Frauchen von Herrn Bohne und seit 2011 Mama eines kleinen Mädchens. Sina arbeitet hauptberuflich in einer großen Verwaltung und berät hier viele Menschen im persönlichen Kundenkontakt. Den perfekten Ausgleich zu ihrem Beruf findet Sina in ihrer Leidenschaft des Schreibens, seit dem Jahr 2011 nicht nur leise im Privaten, sondern etwas lauter in der virtuellen Welt als Bloggerin und freie Internetautorin.
Auf Facebook teilen
Besucher: 405 views
Kategorie: Familienreisen & Ausflüge

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Hinweis zur Veröffentlichung
Dein Kommentar wird aus Sicherheitsgründen von den naturbegeisterte.family-Autoren Sina und Patrick manuell geprüft und freigeschaltet. Sollte Dein Kommentar nach 48h nicht erschienen sein, informiere uns bitte per E-Mail: mail@naturbegeisterte.family

Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular sowie Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars auf dieser Website gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@naturbegeisterte.family widerrufen.

Was für ein Bild! So wahnsinnig viele Kirschbäume…. unglaublich.
Das würde mir wohl auch den Atem verschlagen
Herzlichst
yase

Wow wie toll!!! Ich habe letztes Jahr im Sommer diese dicken runden und dunklen Kirschen in Bad Nauheim gekauft und war total begeistert. So lecker und nun sehe ich hier bei Euch diese Blütenpracht, einfach herrlich ist das♥

Herzliche Sonntagsgrüße
Kerstin

Oh, wie wundervoll! 42000 Kirschbäume, das ist ja herrlich. Ich liebe blühende Obstbäume. Bei uns im Dorf gibt es leider nicht mehr viele, deshalb haben wir auch letztes Jahr 12 Obstbäume auf unserem Hof gepflanzt.
Liebe Grüße,
Christine

Ach ihr Lieben! Was habt ihr da wieder schönes entdeckt!? Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, dass ja da, wo die „Ockstädter Kirschen“ herkommen, vermutlich auch Unmengen an Kirschbäumen stehen müssen! Wie wunderschön! Durch euch kann ich auch in der Heimat noch so viel Neues entdecken, danke dafür! Muss ich mir wohl für nächstes Jahr dringend vormerken… Herzliche Grüße, Nina

Ich kann mich an den Kirschbäumen nicht satt sehen,
das UND magnolien sind mit ABstand die tollsten Bilder.
Schade, dass die so schnell verblühen :/
Wundervolle Bilder Liebes.

schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

Mariechen hat in allen Punkten recht! Ohne richtigen Wanderstock geht eine Wanderung natürlich gar nicht und selbstverständlich muss man sich im Frühling in helle Farben kleiden! 42.000 blühende Kirschbäume, ein wahrer Traum <3 Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag.
Liebe Grüße, Rena
http://www.dressedwithsoul.com

Hachz.. da bin ich aber gerne mit Euch mit gelaufen. Wie wunderschön, die blühenden Obstbäume ausschauen. Mariechens Zopf wackelt bestimmt lustig beim Laufen, nicht wahr? Süß!! Herzlichst, Nicole

Das sind so schöne Bilder! Ich bin echt entzückt! Der Frühling ist einfach eine wunderbare Jahreszeit!

Hallo Herr Bohne und Famile,
ja, genau da ist der Frühling doch ganz ähnlich wie bei uns, ihr habt sogar die Kirschblühte in voller blust erlebt. herrliche Bilder.
War länger nicht mehr bei euch zu besuch – habe da ja einiges verpasst.
Irgendwie geht eure Erinnerungsadresse in meinem PC immer wieder ins Nirvana – also ein weiterer Versuch .
liebe Grüsse von Ayka und ihrem Rudel

Über diese Blütenpracht habe ich echt gestaunt, frage mich wo ihr immer diese einfachen aber wunderschönen Ziele findet. Übrigens hat Mariechen ein ganz entzückendes Kleidchen an, einfach allerliebst. Ihr seid eine ganz tolle Familie und es bringt uns immer wieder großen Spaß auf Euren allerliebsten Seiten vieles zu entdecken. Danke für die tollen Bilder und Beiträge, liebe Grüße von Nina und Familie.

Wow, so viele blühende Kirschbäume, das klingt ja toll und es war sicher ein beeindruckendes Erlebnis das Blühwunder mit bestaunen zu dürfen. Das hätte mir auch gefallen und ich habe mir gleich mal eine Notiz in meiner Möchte-ich-gerne-mal-erleben-Liste gemacht. Wunderschöne Fotos habt ihr von eurem Ausflug mitgebracht und ich stelle mir auch gerade vor was für eine Fülle von Kirschen da bald heranwachsen wird. Ja, auch ich bin jedes Jahr im Frühling wieder aufs Neue von all dem Blühreichtum und Wachstumschub in der Natur aufs Neue begeistert.

♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
Herzlich grüßt
Uschi

ach das sind einfach sooooo wunderschöne Frühlingsbilder! So eine Blütenpracht auf einmal hab ich glaube ich noch nie gesehen. Ich bin begeistert! Die Natur ist einfach einzigartig!
heitere Grüsse Britta

Das sieht auch nach einem herrlichen Ausflug aus – ich liebe die Zeit, in der alles blüht!!!
Herzliche Rostrosengrüße ans ganze Rudel!
Traude
https://rostrose.blogspot.co.at/2018/05/alpaka-wanderung-in-den-leiser-bergen.html